VFR-Flüge sind Flüge nach der Devise „Sehen und gesehen werden“, bei dem sich der Pilot an äußeren Bezugspunkten (Seen, Bahnlinien Autobahnen usw.) orientiert. Bei Flügen nach VFR sind die Piloten für das Vermeiden von Zusammenstössen mit anderen Luftraumbenutzern verantwortlich.