Die DFS hat in den vergangenen Jahren an nahezu allen internationalen Verkehrsflughäfen und an einer großen Anzahl von Regionalflughäfen zur Erhöhung der Navigationsgenauigkeit auf den An- und Abflugstrecken sogenannte GPS/FMS-Overlay-Procedures veröffentlicht (GPS=Global Positioning System; FMS=Flight Management System). Durch Vorgabe von präzisen Wegpunkten mittels geografischer Koordinaten, Distanzen und genauen Kursangaben können die Programmierungen der Luftfahrzeuge, die mit diesen satellitengestützten Systemen ausgestattet sind, optimiert werden. Nach Einführung dieser Verfahren wurde die Einhaltung der Abflugverfahren deutlich verbessert.