Skip to Content

DFS

Kategorie: Duales Studium

Praxiseinsatz: Dokumentation ist das A und O!0

Hallo zusammen,

lang ist es her, dass ich den letzten Eintrag verfasst habe. Aber ich war in der Prüfungsphase und hatte alle Hände voll zu tun, mich auf die Klausuren vorzubereiten.

Aber jetzt sind die ersten zwei Wochen der insgesamt dreiwöchigen Prüfungsphase rum- wobei eine Woche noch nach den Semesterferien für Prüfungen verplant ist.

Ich befinde mich derzeit in meiner Abteilung für den Sommereinsatz 2013 und ich wollte die Chance ergreifen, meine ersten Eindrücke des neuen Bereiches mal für euch festzuhalten. Weiterlesen

Neuland bei der DFS: Der Flugsicherungsingenieur10

Moin,

wie es in Bremen und „umzu“ heißt. Hier sind Moritz und Lukas, die angehenden Flugsicherungsingenieure.

Weiterlesen

Praxisphasen als Informationstechniker3

„Praxisphasen? Was macht man denn da?“ – solche oder so ähnliche Fragen hört man als dualer Student häufiger. Dass das duale System mir persönlich richtig gut gefällt, weiß jeder, der mich ein wenig näher kennt. Aber was passiert für uns Studenten in so einer Praxisphase überhaupt?

Weiterlesen

Elektrotechnik: In der Praxisphase gibt es viel zu sehen0

Hi zusammen,

in meinem letzten Blogeintrag über die Praxisphase während meines Studiums der Elektrotechnik habe ich euch ja berichtet, wie es in der Instandsetzung bei der DFS aussieht.

Heute möchte über etwas (eigentlich) völlig anderes in der Praxisphase schreiben!

In der Praxisphase möchte uns das Unternehmen so viel wie möglich zeigen, was mit der Deutschen Flugsicherung aber auch mit der Luftfahrt an sich zu tun hat. Deswegen gibt es für uns immer mal wieder Führungen. Gestern war ich mit meinen Kollegen beispielsweise im Tower-Simulator.

Weiterlesen

Informatik Dual! Mein Weg zum KoSI-Studium – von der Entscheidung bis zum Ausbildungsvertrag7

Hallöchen,

nun finde ich doch tatsächlich auch Zeit für meinen ersten Blogeintrag. Was wäre denn ein gutes erstes Thema für den Anfang? Wie wäre es mit dem Anfang selbst? Also reihe ich mich wohl hinter Rico ein (er war einfach schneller..), indem ich – wie er – erzähle, wie ich zur DFS gekommen bin.

Weiterlesen

Wofür sind eigentlich die rot-weißen Häuschen auf dem Flughafen? oder: Wie man in Frankfurt über die Landebahn spaziert!1

Es war Frühjahr 2010 unILS Vermessung Flughafen Frankfurtd ich war gerade ein halbes Jahr bei der Flugsicherung. Für mich stand ein Besuch bei den Kollegen des Wartungsstützpunktes am Frankfurter Flughafen an. Ich bekam einen FRAPORT-Tagesausweis und durfte die Kollegen bei ihrer Arbeit, der Wartung eines Instrumentenlandesystems – kurz ILS -begleiten. Das ILS ermöglicht auch bei schlechter oder gar keiner Sicht eine sichere Landung. Es besteht aus mehreren Komponenten, die meist in bereits erwähnten rot-weiß karierten Häuschen vor Wind und Wetter geschützt sind. Damit wäre die erste Frage beantwortet. Weiterlesen

Theorie und Praxis im dualen Studium6

Duales Studium bei der DFSHi zusammen,

ich habe mich oft vor meiner Zeit bei der Deutschen Flugsicherung gefragt, wie es eigentlich ist- dieses duale Studium? Wie kann man die Inhalte, die man an der Hochschule beigebracht bekommt, sinnvoll in der Praxisphase im Unternehmen anwenden?!

Da sich diese Frage wahrscheinlich einige von euch auch stellen und ich nun aus erster Hand aus dem Nähkästchen plaudern kann, werde ich versuchen, meine Erfahrungen so gut wie möglich mit euch zu teilen. Weiterlesen

Den Lotsen über die Schulter geschaut: Austausch zwischen Azubis und Studenten5

Vor drei Jahren habe ich mein Studium der Nachrichtentechnik bei der DFS begonnen. Mittlerweile kenne ich eine Menge technische Systeme und weiß, wie das Radarbild auf dem Lotsenarbeitsplatz entsteht. Anfang Oktober habe ich mein Studium vollständig absolviert und nun im Produktmanagement Ortung eine neue Aufgabe angetreten. Ich sorge dafür, dass die Fluglotsen immer ein aktuelles Bild der Luft- oder Bodenlage zur Verfügung haben.

Während der Praxisphasen meines Studiums habe ich, wie viele andere Studenten auch, im Gästehaus gewohnt. Da dort größtenteils Auszubildende der FVK-Kurse wohnen, ergeben sich viele Möglichkeiten des Austauschs, beispielsweise beim Sport.

Bevor der sprichwörtliche Ernst des Lebens begonnen hat, habe ich diese Nähe zur Ausbildung der Fluglotsen, die das Gästehaus bietet, genutzt und habe zwei Kollegen in der FVK-Ausbildung in den Simulator begleitet. Weiterlesen

Wie kommt man eigentlich zur DFS? Von meiner Bewerbung bis zur Einstellung9

Hallo zusammen,

ich würde euch gerne darüber erzählen, wie ich letztes Jahr zur DFS gekommen bin; also die Zeit vor meiner Bewerbung, das Bewerbungsverfahren und die Zeit nach meiner Zusage.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich natürlich nicht NUR bei der Deutschen Flugsicherung beworben habe. Als das Abitur bei mir immer näher rückte, machte ich mir intensiv darüber Gedanken, wie es später mal für mich weitergehen soll. Klar war, dass ich unbedingt etwas in Richtung Elektrotechnik, speziell Nachrichten- bzw. Telekommunikationstechnik, machen wollte. Aus dieser Fachrichtung meines Abiturs wollte ich das Bestmögliche machen! Außerdem wollte ich mir nicht nur in der Uni das theoretische Wissen um die Ohren werfen lassen, sondern auch direkt einen praktischen Bezug zu dem Vorlesungsstoff bekommen. Hieß für mich: ein dualer Studiengang in einem Unternehmen, das mir auch noch in naher Zukunft viele Weiterbildungsmöglichkeiten garantieren kann. Weiterlesen