Skip to Content

DFS

Hi, ich bin Rico

Rico

Hallo zusammen,
ich bin Rico Kuchenbecker und da Ihr von mir in nächster Zeit etwas mehr von meinem Leben mitlesen könnt, möchte ich mich Euch kurz vorstellen. Geboren bin ich am 4.12.1991 in Cottbus.

Jedoch habe ich meine bisherige Lebenszeit bis vor einem Jahr noch in Celle verbracht; einem schönen Städtchen bei dem noch schöneren Hannover. Zu meiner schulischen Laufbahn gibt’s eigentlich nicht viel zu erzählen: ich habe eine Grundschule besucht und bin danach auf ein Gymnasium gewechselt. Als mir dann schon immer mehr klar wurde, dass ich mich sehr für die Elektrotechnik interessiere und unbedingt in meiner beruflichen Laufbahn etwas damit machen möchte, bin ich nach der zehnten Klasse auf ein Fachgymnasium gewechselt, um mich dort nochmal drei Jahre intensiv mit der spannenden Lehre der Elektrotechnik auseinanderzusetzen.

Als das Abi dann immer näher rückte, kam dann auch mal bei mir die Frage auf: Was machst du danach? Wie durch Zufall bin ich dann über ein Schulprojekt zur Deutschen Flugsicherung gekommen. Schon der erste Eindruck war für mich sehr positiv. Und ganz ehrlich? Für mich war sofort klar: Da musst du dich bewerben, Rico! Gesagt, getan. Nach mehreren Besuchen bei der DFS für Einstellungstests und persönliche Vorstellungen, hat man mir dann einen Arbeitsvertrag angeboten. Womit ich nun dazu komme, was ich eigentlich bei der DFS für eine Rolle spiele:

Ich bin dualer Student in Elektrotechnik mit Vertiefung in Nachrichtentechnik. Mehr dazu erfahrt ihr in meinen Beiträgen. Ich bin jetzt seit einem Jahr bei der DFS und ich muss sagen, dass ich keinen Tag meine Entscheidung bereue. Ich studiere das Fach, für das ich mich am Meisten interessiere und meine Arbeitsumgebung ist der Wahnsinn! Aber was mache ich, wenn ich mal nicht in der Hochschule sitze oder arbeite? Ich genieße die Vielfältigkeit unseres Campus! Außerdem widme ich mich einer weiteren Passion: der Musik! Ich lege hobbymäßig auf und beschalle dann mal den einen oder anderen Nachmittag das Gästehaus mit geiler House- Musik :-)

So viel erst mal zu mir. In der nächsten Zeit werde ich dann meinen Alltag als dualer Student beschreiben und versuchen, euch einen möglichst guten Einblick in das Campusleben zu geben. Ich hoffe, Ihr werdet genauso viel Spaß daran haben wie ich.

Meine aktuellsten Artikel

Bisher habe ich noch keine Artikel verfasst.