Absolventenfeier Studenten So kurz nach der WM kam auch bei unserer diesjährigen Absolventenfeier der Studenten und Azubis eine Art weltmeisterliche Stimmung auf. Grund zum Jubeln gab es ohnehin, im feierlichen Rahmen wurden Zeugnisse für die Absolventen und begrüßende Worte für den neuen Jahrgang verteilt. Eine starke Teamleistung! Und für mich eine ganz ungewohnte, aber besondere Veranstaltung. Aber lest selbst.

 

DFS AbsolventenfeierVon Mirco Krausch, Ausbilder kaufmännische Auszubildende

 
Auch unser DFS-Arbeitsdirektor Dr. Michael Hann trug mit seiner Rede zur fussballartverwandten Stimmung bei, indem er  den Jogi-Effekt ins Spiel brachte? Kennt Ihr nicht? Ihr werdet sicherlich noch davon hören. Zumindest, wenn es nach den Worten von Dr. Hann geht. Entscheidend für den Weltmeister-Titel war für den DFS-Arbeitsdirektor die Geschlossenheit, die Bundestrainer Joachim „Jogi“ Löw in der Mannschaft entfachte. An diesem Jogi-Effekt würden sich in Zukunft noch viele kluge Köpfe wissenschaftlich abarbeiten. Während einer Ausbildung bei der DFS werden vielleicht keine Fußball-Weltmeister geformt, umso mehr jedoch kluge Köpfe. Und auch hier sei der Jogi-Effekt erfolgsrelevantes Kriterium, so Hann. Gemeint sind: Die kollektive Geschlossenheit und das „Wir-Gefühl“ als Grundlage für Erfolge.  

Absolventenfeier Studenten

Beflügelt von diesen Worten, nahmen die Absolventen des vergangenen Jahres ihre  Zeugnisse entgegen, während die kommenden dual Studierenden und kaufmännischen Azubis erste Ausweise erhielten. So wurde gleich am Gemeinschaftsgefühl geschweißt. Um das „Wir“ noch eindringlicher zu untermauern, waren bei dem nachmittäglichen Zeremoniell vergangenen Freitag auch die Eltern der „Neuankömmlinge“ geladen, um sich einen Eindruck vom zukünftigen Ausbildungsbetrieb ihrer Sprösslinge zu machen. Zugegen waren zudem betreuende Abteilungsleiter, die während der Praxisphasen nicht nur der Ausbildung einen unheimlichen Mehrwert verleihen, sondern eben auch jenem besagten „Wir-Gefühl“. Und dann war da noch ich. Einerseits durfte ich die Veranstaltung moderieren, zudem war ich als Ausbilder für die kaufmännischen Berufe im „Begrüßungskomite“.  Schon lustig: vor gerade einmal 18 Monaten stand ich selbst noch auf der Abschlussbühne als frischgebackener Bürokaufmann. Zugegeben war das vor unserem Publikum nicht ohne, weshalb ich doch recht intensiv mit Moderationskarten eingedeckt hatte. Letzten Endes dürfte jedoch der ein oder andere Witz gezündet haben. Es hat sich zumindest niemand beschwert. Und auch Dr. Hann konnte ich ein Lachen entlocken. Toll war außerdem, dass sich auch der aktuelle Ausbildungsjahrgang in Form von Kuchen-backen, Campus-Touren sowie derBewirtung engagierte. Ohne jeglichen Nachdruck meinerseits, alles ganz freiwillig! Mehr Wir-Gefühl geht kaum!

Abolventenfeier DFS Absolventenfeier DFS